kalben
gebären
Hat die Andrea jetzt eigentlich schon gekalbt? Wann kalbst du denn endlich? Wann ist denn nun dein Kalbungs-Date?

Jugendsprache Lexikon . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kalben — Kalben, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, ein Kalb werfen oder zur Welt bringen, von den Kühen. Die Kuh hat gekalbet, wird bald kalben. Seine Kuh kalbet und ist nicht unfruchtbar, Hiob 21, 10. In einigen Gegenden auch kälbern, im Angels …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kalben — (Kalven, Seew.), kleine Stücke Holz, mit denen man die Innhölzer ergänzt; am Bratspill, die Ausfütterung desselben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • kalben — V. (Oberstufe) ein junges Rind zur Welt bringen Beispiel: Die Kuh kalbte in der Nacht, doch das Kalb starb …   Extremes Deutsch

  • Kalben — Der Begriff Kalben bezeichnet den Namen Kalben Kalben (Adelsgeschlecht) Heinrich Detlef von Kalben ( † 1757), Führer eines preußischen Freibataillons im Range eines Oberstleutnants Heinrich Detloff von Kalben (1898–1966), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • kalben — herausbrechen; losbrechen; hervorkommen; ausbrechen; sprießen; hervorbrechen * * * kạl|ben 〈V. intr.; hat〉 1. die Kuh kalbt wirft ein Kalb 2. der Gletscher kalbt große Eismassen brechen vom G. ab u. stürzen ins Meer * * * kạl|ben <sw. V.; …   Universal-Lexikon

  • kalben — zf., esk., Ar. ḳalben İçten, gönülden gelerek, yürekten Kalben bana nasıl ahmak dediğine dikkat etmemek mümkün değildi. H. Z. Uşaklıgil …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • kalben — kạl·ben; kalbte, hat gekalbt; [Vi] ein Tier kalbt ein Tier bekommt ein Kalb: Die Kuh hat gekalbt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • kalben — kalbenintr 1.niederkommen.Eigentlich»einKalbwerfen«.Seitdem19.Jh. 2.sicherbrechen.EntwederlautmalendfürdenWürgelaut,oderübertragenvonderBeobachtung,daßKälberübermäßigfressenundsaufen,bisderTrankausMaulundNüsternläuft.Seitdem19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • kalben — kalve …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • kalben — kạl|ben (ein Kalb werfen) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”