lässig


lässig
locker, gelassen
siehe cool

Jugendsprache Lexikon . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • lässig — lässig …   Deutsch Wörterbuch

  • Lässig — oder Laeßig ist der Familienname folgender Personen: Heiko Laeßig (* 1968), deutscher Fußballspieler Jürgen Lässig (* 1943), deutscher Autorennfahrer Simone Lässig (* 1964), deutsche Historikerin Thomas Lässig (* 1971), deutscher Fußballspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Lässig — Lässig, er, ste, adj. et adv. von dem Bey und Nebenworte laß, Laßheit empfindend, so wohl körperliche Trägheit und Müdigkeit, als auch Mangel des gebührenden Eifers habend und zeigend, und darin gegründet. Lässige Hand macht arm, aber der… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • lässig — lässig: Das nur dt. Adjektiv (mhd. lez̧z̧ic) ist eine Bildung zu dem heute veralteten lass »matt, müde, schlaff«, mhd., ahd. laz̧, got. lats »träge, lässig«, engl. late »spät« (eigentlich »langsam«), schwed. lat »träge, faul«. Dieses gemeingerm.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • lässig — Adj. (Mittelstufe) ungezwungen, entspannt Synonyme: locker, leger Beispiel: Er hatte heute lässige Kleidung an. Kollokation: sich lässig verhalten lässig Adj. (Oberstufe) ugs.: einen großen Eindruck machend, ausgezeichnet Synonyme: hervorragend,… …   Extremes Deutsch

  • lässig — ↑easy, ↑lax, ↑leger, ↑nonchalant …   Das große Fremdwörterbuch

  • lässig — Adj laß …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • lässig — luftig; geruhsam; gefasst; gleichmütig; gezügelt; nonchalant; stoisch; gelassen; locker; kühl (umgangssprachlich); ruhig; …   Universal-Lexikon

  • lässig — lạ̈s·sig Adj; 1 sehr natürlich, ohne Förmlichkeit ≈ ↑locker (6), leger ↔ gezwungen, verkrampft <jemandes Art, Verhalten; jemandes Kleidung>: Er ist wegen seiner lässigen Art sehr beliebt; Sie ist immer sehr lässig gekleidet 2 gespr; ohne… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • lässig — a) aufgelockert, bequem, entkrampft, entspannt, formlos, leger, locker, natürlich, salopp, unbefangen, unförmlich, ungezwungen, unverkrampft, zwanglos; (bildungsspr.): informell; (ugs.): relaxt; (salopp): cool; (bildungsspr. veraltet): sans gêne …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • -lässig — lassen: Das gemeingerm. starke Verb mhd. lāz̧en, ahd. lāz̧z̧an, got. lētan, engl. to let, schwed. låta geht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf die Wurzel *lē‹i› d »matt, schlaff werden, nachlassen, lassen« zurück, vgl. z. B.… …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.