plätschern


plätschern
Konversation pflegen, viel und ohne Resultat reden
Heute plätschern wir aber nur rum.

Jugendsprache Lexikon . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Plätschern — Plätschern, verb. reg. act. et neutr. welches im letztern Falle das Hülfswort haben bekommt, und das Diminut. des in einigen Gegenden noch üblichen platschen ist. Es ahmet den Laut nach, welchen das Wasser, wenn es in Bewegung ist, macht, oder… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • plätschern — Vsw std. (17. Jh.) Stammwort. Wie die Interjektion platsch lautnachahmend. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • plätschern — plätschern: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Verb ist eine Iterativbildung zu dem lautnachahmenden platschen (15. Jh.), das also eigentlich »platsch machen« bedeutet und Geräusche nachahmt, die beim Aufprall schwererer ‹weicher› Körper, beim… …   Das Herkunftswörterbuch

  • plätschern — V. (Aufbaustufe) sich im Wasser bewegen und dadurch leise, helle Geräusche entstehen lassen Beispiel: Das Wetter war schön und die Kinder plätscherten im Wasser …   Extremes Deutsch

  • plätschern — dahinrieseln; leicht wogen; (sich) kräuseln; planschen; pritscheln (österr.); plantschen * * * plät|schern [ plɛtʃ̮ɐn]: a) <itr.; ist mit leise klatschendem Geräusch fließen: der Bach plätschert über die Steine …   Universal-Lexikon

  • plätschern — 1. ↑ planschen. 2. [dahin]fließen, gluckern, glucksen, gurgeln, rauschen; (geh.): murmeln; (südd.): schwadern. * * * plätschern:1.〈vonFlüssigkeitengesagt:klatschendeGeräuschemachen〉schwadern(süddt)+gluckern·glucksen·schwappen;auch⇨fließen(1)–2.⇨pl… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • plätschern — plạ̈t·schern; plätscherte, hat / ist geplätschert; [Vi] 1 etwas plätschert (hat); etwas plätschert irgendwohin (ist) etwas fließt, fällt oder bewegt sich (irgendwohin) und macht dabei ein leises, helles Geräusch <das Wasser, der Bach, der… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • plätschern — plätschernintr trinken,zechen.WeiterentwickeltausderBedeutung»platschendeingießen«.1914ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • plätschern — plätschere …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • plätschern — plạ̈t|schern; ich plätschere …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.