rasseln
1. lärmen
2. laut und dumm daherreden (anrasseln, berasseln, zurasseln, vollrasseln):
Rassel mich nicht voll, Mann! Rassel nicht so laut rum hier!

Jugendsprache Lexikon . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rasseln — Rasseln, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, eine Art eines fortdauernden heftigen Schalles zu bezeichnen, welcher durch eine schnelle und zitternde Bewegung harter klingender Massen verursacht wird, diesen Schall von sich geben und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • rasseln — rasseln: Die nhd. Form geht zurück auf mhd. raz̧eln »toben, lärmen«, das eine Weiterbildung zu gleichbed. mhd. raz̧z̧en ist. Diesem Verb entsprechen im germ. Sprachbereich aengl. hratian »stürzen, sich beeilen« und aisl. hrata »stürzen, sich… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Rasseln — ist der Name folgender Ortschaften: Podskalí, deutsch: Rasseln, ein Ortsteil der Stadt Děčín in Tschechien Rasseln (Mönchengladbach), ein Ortsteil der kreisfreien Großstadt Mönchengladbach in Nordrhein Westfalen Diese Seite ist eine Begriffsklär …   Deutsch Wikipedia

  • rasseln — V. (Aufbaustufe) metallisch klappernde Geräusche von sich geben Synonyme: klappern, klirren, rappeln (ugs.) Beispiele: Der Wecker rasselte und ich wurde aus meinem schönen Traum gerissen. Plötzlich rasselte ein Schlüssel im Schloss der Zellentür …   Extremes Deutsch

  • Rasseln — Rasseln, so v.w. Rütteln …   Pierer's Universal-Lexikon

  • rasseln — Vsw std. (14. Jh.), spmhd. razzeln Stammwort. Weiterbildung zu mhd. razzen toben . Zusätzlich beeinflußt durch mndd. rateln klappern , das schallnachahmend ist (vgl. ae. hratele Rasseltopf ).    Ebenso nndl. ratelen, ne. rattle. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • rasseln — scheppern; klirren; schmettern * * * ras|seln [ rasl̩n]: 1. <itr.; hat a) in rascher Aufeinanderfolge dumpfe, metallisch klingende Geräusche von sich geben: die Ketten der Gefangenen rasseln; der Wecker rasselte. Syn.: ↑ klappern, ↑ …   Universal-Lexikon

  • rasseln — rạs·seln; rasselte, hat / ist gerasselt; [Vi] 1 etwas rasselt (hat) etwas macht die harten, schnellen Geräusche, die z.B. entstehen, wenn eine Kette bewegt wird 2 mit etwas rasseln (hat) mit etwas die Geräusche machen, die z.B. entstehen, wenn… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • rasseln — klappern, klimpern, klirren; (ugs.): rappeln, scheppern; (bayr., österr.): pimpern; (landsch.): kläppern, knappen, raffeln. * * * rasseln:1.〈einGeräuschwiebeimBewegenvonKettenhervorbringen〉klirren♦umg:scheppern;auch⇨klappern(1),⇨poltern(1),⇨lärmen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • rasseln — rasselnintr 1.lärmendfahren.SeitmhdZeit. 2.inderPrüfungscheitern;nichtindienächsthöhereKlasseversetztwerden.⇨durchrasseln.1870ff. 3.eilen.1900ff. 4.schnarchen.VomGeräuschderKinderrasseloderSchnarreübertragen.1910ff. 5.jetzthat… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”