schlendern
onanieren

Jugendsprache Lexikon . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • schlendern — schlendern …   Deutsch Wörterbuch

  • Schlendern — Schlêndern, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte seyn, bey einigen mit haben, langsam, träge und gedankenlos einher gehen; Nieders. slendern, in einigen Oberdeutschen Gegenden schlenzen, im Mecklenb. sleusen, im Osnabrück. sluren, im Brem. keyern …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • schlendern — ↑flanieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • schlendern — Vsw std. (17. Jh.) Stammwort. In der Studentensprache übernommen aus ndd. slendern. Letztlich liegt (wie bei schlenkern, das frühneuhochdeutsch die gleiche Bedeutung haben kann) ein Verbum für gleiten, kriechen zugrunde (hier das unter schlingen2 …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • schlendern — schlendern: Das im 17. Jh. aus niederd. slendern, slentern »gemächlich gehen« ins Hochd. aufgenommene und besonders von Studenten verbreitete Verb entspricht gleichbed. niederl. slenteren, schwed. mdal. släntra und ist Weiterbildung eines germ.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • schlendern — V. (Aufbaustufe) langsam und ohne Hast gehen Synonyme: flanieren, gemächlich gehen, spazieren, promenieren (geh.), bummeln (ugs.) Beispiel: Er ist kreuz und quer durch die Stadt geschlendert …   Extremes Deutsch

  • schlendern — spazieren; umhertigern; spazieren gehen; bummeln; promenieren; lustwandeln; tingeln; flanieren; wandeln; umherbummeln; stiefeln (umgangssprac …   Universal-Lexikon

  • schlendern — flanieren, gemächlich/lässig gehen, [im Schlenderschritt] gehen, spazieren [gehen], [umher]streifen; (geh.): sich ergehen, promenieren; (ugs.): bummeln, einen Bummel machen, herumstreifen, pilgern, trödeln, zockeln, zotteln, zuckeln; (bayr.,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • schlendern — schlẹn·dern; schlenderte, ist geschlendert; [Vi] gemütlich, mit Zeit und Ruhe, spazieren gehen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • schlendern — gängele …   Kölsch Dialekt Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”